Mittwoch, 20.04.2016

Fahrt Hamburg - Freiburg

 

Die Fahrt von Hamburg ist lange und relativ ereignislos. Wenn man so weit im Norden wohnt, muss man eben irgendwie in den Süden gelangen. Da muss man eben durch.

Freiburg ist eine schöne Station auf dem Weg in den Süden. Nicht nur wegen der schönen Stadt, sondern weil ich Gudu dort besuchen kann.

Ich komme erstaunlich früh an und da Gudu noch zwei Yoga-Kurse abhält, habe ich viel Zeit, mich alleine in der Stadt umherzutreiben. Es ist sonnig und viele Leute, vor allem Studenten, genießen die Wärme an der Dreisam oder auf dem Schlossberg. Ich mische mich darunter und finde auf Sitzbänken sitzend zwei Gespräche mit meinen Sitznachbarn. Es ist eine sehr angenehme, entspannte Atmosphäre, die ich sehr geniesse. Auf dem Schloßberg, meine ich mich zu erinnern, war ich eigentlich noch nie spazieren, so geniesse ich auch diesen Ausgleich nach beinahe 800 Kilometern auf dem Motorrad.