Freitag, den 01.04.

Noch eine Nacht hier zu verlängern (was wir gerne täten), würde zu teuer (Ferienpreise, statt 2000 nun 3800 NTD). Also packen wir und fahren an den Strand, baden, lassen Katharina in den Wellen hüpfen und  holen uns trotz eincremen einen heftigen Sonnenbrand. Kleiner Spätnachmittags-Imbiss in einem Cafe im Schatten und weiter geht es ins Aquarium. Das ist wirklich sehr beeindruckend. Wolle geht es nicht so gut, er geht wegen der Klimaanlagen irgendwann raus. Es ist schon wieder nach 18.00 Uhr und so fahren wir Richtung Hengchun, essen kurz vorher (bzw. nördlich davon) sehr lecker in einem Fischrestaurant mitten in der Pampa und suchen uns dann ein Hotel. Plüschbarock! Kein zu öffnendes Fenster, so dass die Nach eine Mischung aus Atemnot und Zugluft durch die Klimaanlage wird.